Beatbox und Klassik beim MDR iCE Festival

Liebe A-cappella-Freunde,

wir würden euch heute gerne ein Musikprojekt vorstellen, dass es in dieser Form bis jetzt noch nicht gegeben hat: Es geht um eine Kooperation zwischen dem MDR Sinfonieorchester und dem Beatboxer Indra Tedjasukmana, die ein Stück aus dem Genre „Neue Musik“ darbieten werden.

Das ganze findet im Rahmen des iCE-Festivals des MDR am 15.01.2015 in Leipzig statt. Das Stück „Migrational“ steht für die Zusammenführung der verschiedenen Kulturen, repräsentiert durch die Musikstile.

Als Dirigent wird der bekannte Kristjan Järvi fungieren. Järvi studierte zusammen mit Gene Pritsker, Komponist des Stückes, an der Manhattan school of music. Sie gründeten das Absolute Ensemble, wobei Järvi music director war und Pritsker Komponist. Beide genießen einen internationalen Ruf.

Gene Pritsker ist einem größeren Publikum unter anderem durch seine Komposition der Cloud Atlas Sinfonie von 2012 (ebenfalls für das MDR Sinfonieorchester) bekannt, welches Verwendung im gleichnamigen Film mit Tom Hanks und Halle Berry fand.

Das Stück „Migrational“ verbindet klassische Kammermusik mit irischer Folklore sowie Technobeats und Hip-Hop Passagen – kombiniert mit der Beatbox von Vocal-Percussionist Indra Tedjasukmana, der schon mit Bobby McFerrin zusammenarbeitete. Seine perfektionierte Technik, das Imitieren von Schlagzeug- und Percussion-Sounds, bilden zusammen mit den DJ Sounds und der Komposition Pritskers ein innovatives Klangerlebnis, das das erste seiner Art sein wird.

Neben dieser Komposition kontrastiert Beethovens Achte Sinfonie.

Wir hoffen euer Interesse geweckt zu haben.